LaserTec im Wirtschaftspark Bruck an der Leitha

© Ecoplus

Sponsored Content
10/02/2019

Wirtschaftspark Bruck an der Leitha: Ein Standort mit Zukunft

Ecoplus: Der Wirtschaftspark in Bruck an der Leitha punktet mit Infrastruktur und guter Verkehrsanbindung

Das Areal des Wirtschaftsparks Bruck an der Leitha ist großzügig: Auf einer Fläche von 72 Hektar findet jeder den passenden Platz. Die Verkehrsanbindung ist hervorragend und die Infrastruktur erstklassig: nordöstlich der Stadt Bruck an der Leitha, direkt an der Ostautobahn A4 bei der Ausfahrt „Bruck an der Leitha Ost“ und der B211, zwölf Minuten zum Flughafen Wien-Schwechat und 34 Minuten zum Flughafen Bratislava, die Bahn in nächster Nähe. Derzeit errichtet die ASFINAG im ecoplus Wirtschaftspark Bruck an der Leitha die größte Autobahnmeisterei Österreichs, die noch vor der Wintersaison 2019/2020 in Betrieb gehen wird. Vom neuen Betriebsstandort aus werden insgesamt 82 Kilometer Autobahnen betreut: die A4 ab der Wiener Landesgrenze und die A6 Nordost Autobahn.

Aber nicht nur die ASFINAG profitiert von der bestechenden Lage des ecoplus Wirtschaftsparks Bruck an der Leitha: Ideal gelegen zwischen den Landeshauptstädten Wien, Bratislava und Györ können gleich drei Ballungsräume im Drei-Länder-Eck in kurzer Zeit erreicht werden und entsprechend groß ist auch die Nachfrage.

Drei Neuansiedlungen

Erweiterungsflächen für eine Vergrößerung des Wirtschaftsparks befinden sich schon im Eigentum von ecoplus und können jederzeit aufgeschlossen werden. Das könnte auch bald notwendig werden, denn bis jetzt konnten heuer bereits drei Neuansiedlungen und eine Standorterweiterung im ecoplus Wirtschaftspark Bruck an der Leitha verbucht werden. Unter den neuangesiedelten Unternehmen ist auch die LaserTec GmbH, Tochter eines polnischen Unternehmens, die im Bereich Laser-Schweißen von verschiedenen Metallen tätig ist.

Wir haben einen neuen Standort in der Nähe von Wien gesucht und der Wirtschaftspark in Bruck an der Leitha ist hier ideal für Unternehmen, die wachsen wollen. In einem ersten Schritt haben wir 2.000 Grundfläche gekauft, aber langfristig rechnen wir mit einem Ausbau des Standorts auf das Doppelte.

Geschäftsführer Michal Edmund Radajczyk

Als Integrator von Laserprozesszellen erarbeitet LaserTec die Technologien, wählt Prozessparameter, führt technologische Tests durch, designed und stellt maßgeschneiderte robotisierte Arbeitsstationen her.

Das Unternehmen ist auch als Lohnfertiger für z.B. die Automotive-, Bahn-, Landwirtschaft-, Werkzeug- oder Kunststoffindustrie im Bereich Laserschweißen, -auftragsschweißen, -hybridschweißen, -härten und 2D- oder 3D-Schneiden tätig. Derzeit steigt die Nachfrage nach Schweißen von Batteriezellen für die Elektromobilität. In diesem Bereich ist LaserTec auch in die Forschungs- und Entwicklungsarbeit seiner Kunden eingebunden. „Wir bereiten gerade den Bau eines voll ausgestatteten Lasertechnologiezentrums an unserem neuen Standort in Bruck vor. Ich freue mich schon auf die ersten Kooperationen in Österreich und erhoffe mir weitere Partnerschaften insbesondere mit Unternehmen des niederösterreichischen Mechatronik Cluster“, so Michal Radajczyk.

Ecoplus: Die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreichs

Wirtschaftsparks: Die Wirtschaftsagentur des Landes NÖ, ecoplus, betreibt 18 Wirtschaftsparks. Auf einer Fläche von rund 1000 Hektar stehen hier modernste Infrastruktur und Betriebsflächen zur Verfügung. Über 1000 Betriebe mit mehr als 22.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nutzen diese Möglichkeiten. Darüber hinaus bietet das ecoplus Investorenservice in ganz Niederösterreich individuelle Beratungsleistungen und Services für Betriebsansiedlungen und Standorterweiterungen.
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.