© JEFF MANGIONE/ WIENER STÄDTISCHE

Werbung
05/22/2021

Gehackt! Wer hilft?

Doris Wendler über den optimalen Rechtsschutz bei Cyberkriminalität

Jeder kann in die Situation kommen, in der er oder sie rechtlichen Beistand benötigt. Die Bandbreite ist dabei groß: Ob im Alltag, im Straßenverkehr, im Beruf oder im Internet – rechtliche Beratung bzw. Beistand sowie anfallende Prozesskosten können sich rasch auf viele tausend Euro belaufen. Der Bedarf an juristischer Unterstützung nimmt vor allem im Bereich des Internets zu – Risiken wie Online-Betrug, Datenschutz, Urheberrecht oder auch Mobbing steigen seit Jahren an.

Während im Corona Jahr 2020 die Gesamtkriminalität um mehr als elf Prozent gesunken ist, hat die Cyberkriminalität um über 26 Prozent zugenommen. Tipp: Unsere Rechtsschutz-Versicherung „Mit Sicherheit Recht“ bietet auch Schutz in der digitalen Welt – und das schon in der Basis-Variante. So müssen sich unsere Kundinnen und Kunden nicht vor einem falschen Klick fürchten und können so auch im Falle von Datenmissbrauch auf unsere Hilfe zählen.

Mehr Informationen finden Sie unter wienerstaedtische.at/rechtsschutz

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Rechtsschutz bei Cyberkriminalität: Gehackt! Wer hilft? | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat