Doris Wendler, Vorstandsdirektorin der Wiener Städtischen Versicherung

© Jeff Mangione

Werbung
02/13/2021

Drohnencheck bringt Sicherheit

Doris Wendler, Vorstandsdirektorin der Wiener Städtischen, hat einen Vorsorgetipp für Ihre Freizeit.

Schätzungen zufolge sind über 100.000 unbemannte Fluggeräte im heimischen Luftraum unterwegs. Das reicht von Spielzeugdrohnen über Mini-Drohnen bis hin zu leistungsfähigen Quadrocopter für Profis. Aber Drohnenkäufer und -halter sollten jetzt die vielen Änderungen durch das neue EU-Gesetz beachten.

Die Wiener Städtische unterstützt hier ihre Kundinnen und Kunden und bringt mit ihrem Online-Drohnencheck Licht ins Dunkel der Drohnenwelt. Mit wenigen Klicks lässt sich feststellen, in welche Kategorie die Drohne fällt und ob diese registrierungs- bzw. versicherungspflichtig ist. Für diesen Fall bietet die Wiener Städtische auf ihrer Website gleich die Möglichkeit eine Luftfahrthaftpflicht-Versicherung für Drohnen abschließen. Diese versichert Personen- und Sachschäden, bis zu einer Versicherungssumme von 1,5 Millionen Euro. Bereits ab sieben Euro pro Monat sind Drohnenhalter damit umfassend geschützt.

Mehr unter wienerstaedtische.at/drohnencheck

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.