© k18 / SIGNA

Werbung
05/24/2021

Diese neue Destination entsteht in der Mariahilfer Strasse

In der Mariahilfer Straße 10-18 entsteht ein außergewöhnliches Gebäudeensemble. Gewinnen Sie erste Einblicke in das lebhafte Grätzel

Wer in der Stadt das Grüne sucht, wird bald in der Mariahilfer Straße fündig. An einer der beliebtesten Einkaufsstraßen Wiens entstehen ein modernes Traditions-Warenhaus und ein Lifestyle-Hotel. Diese Gebäude erfüllen hohe architektonische Ansprüche und bieten den BesucherInnen ein vielfältiges Angebot für Freizeit, Einkauf, Gastronomie und Erholung. Eine offene, lebendige Destination für alle.

So sieht Einkaufen 2024 aus

Shoppen ist nicht bloßes Einkaufen von Dingen. Heute verbinden wir das Notwendige mit dem Angenehmen, flanieren durch die Gassen, treffen FreundInnen, genießen die Stadt und hervorragende Gastronomie weit über Ladenschluss hinaus. Das wissen auch die ArchitektInnen von O.M.A., die die Neugestaltung der Mariahilfer Straße 10-18 verantworten. So wie dem äußeren Erscheinungsbild wird auch der Innenarchitektur sehr viel Aufmerksamkeit gewidmet: Jedes Stockwerk wird eigens gestaltet und birgt Zonen der Begegnung und Entspannung sowie Design und Kultur. Mehrere Pop-up-Stores für JungunternehmerInnen ergänzen das vielfältige Angebot des neuen Gebäudes.

Wir beginnen unsere Projekte immer mit einer Kulturanalyse. In Wien ist uns wichtig, so viel Kultur wie möglich in das Warenhaus zu bringen.

Ellen van Loon | O.M.A. Architekturbüro

Grünflächen in der Innenstadt

Insgesamt rund 3.000 m2 Grünfläche bietet das neue Gebäudeensemble und ist damit nicht nur weitläufiger Lebensraum für Vögel und Insekten, sondern hilft dabei, Wärmezonen zu verhindern und die Umgebungstemperatur an heißen Sommertagen zu kühlen. Ein rund 1.000 m2 großer Dachpark, der für alle BesucherInnen als konsumfreie Zone zugänglich ist, lockt mit einem herrlichen Panorama über die Wiener Innenstadt. 

Ein Blick hinter die Fassade

Das Gebäude, das vor dem Umbau das Möbelhaus Leiner barg, wurde bereits 1895 errichtet und seitdem immer wieder umfangreich verändert. Zuletzt glich es eher einem Flickwerk. Im neuen Traditions-Warenhaus wird ein Stück der Fassade aus der Spätgründerzeit inklusive eines rund sechs Meter langen dahinterliegenden Trakts im Bereich der Mariahilfer Straße 12-16 erhalten bleiben. Die neue Fassade wird an jene der Gründerzeit angeglichen, sodass sich das Gebäude wieder perfekt in das Stadtbild eingliedert.

Neue Dynamik

Durch das neue Hotel und dem Warenhaus entstehen 800 neue Arbeitsplätze und somit ein starkes wirtschaftliches Signal für Wien. Die ersten BesucherInnen werden 2024 erwartet.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie unter mahü10-18.at und auf Instagram unter #mahü10-18.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.