© Shutterstock

Sponsored Content
10/11/2019

Megatrends: Heute in die Welt von morgen investieren

Soziale, demografische, ökologische und technologische Trends verändern unsere Welt gerade in rasendem Tempo. Das bringt Anlegern neue Chancen.

Im Jahr 1969 entwickelte das US-Verteidigungsministerium das Arpa-Net. Keiner ahnte damals, dass diese Technologie innerhalb von 50 Jahren unsere gesamte Welt, wie wir sie kennen, umkrempeln wird. Aus einem kleinen Netzwerk wurde das Internet – 2018 waren bereits vier Milliarden Menschen online. Daraus haben sich neue Geschäftsmodelle entwickelt und Online-Giganten wie Google, Amazon & Co. zählen heute zu den wertvollsten Unternehmen weltweit. Vafa

Ahmadi, Leiter des Bereichs Themeninvestments bei CPR Asset Management, dem Zentrum für thematische Investments von Amundi, Europas größter Fondsgesellschaft: „Es sind Megatrends wie etwa die Digitalisierung, die unsere Welt grundlegend verändern. Sie wirken nicht nur auf einige Bereiche, sondern betreffen alle Ebenen der Gesellschaft und damit auch Investments.“

Demografischer Wandel

Die Gesellschaftspyramide stellt sich auf den Kopf, die Babyboomer Generation kommt in die Jahre. Waren 2015 laut EU-Kommission nur zwölf Prozent der Bevölkerung im Rentenalter, so werden es laut Prognose 2050 beachtliche 24 Prozent sein. Natürlich wird das eine Herausforderung für die Sozialsysteme, aber gleichzeitig werden in den nächsten drei Jahrzehnten die Konsumausgaben der sogenannten „Silver Ager“ rasant ansteigen. Der „Langlebigkeitssektor“ der USA, der Gesundheits-, Finanz- und Verbraucherdienstleistungen abdeckt, hat derzeit einen Wert von 7,1 Milliarden US-Dollar.

Neue globale Zentren

In weniger als einer Generation haben sich auch die Schwellenländer und die Volkswirtschaften in den Entwicklungsländern stark gewandelt: Waren sie früher vor allem Produzenten von Gütern und Handelsplätze für die Industrieländer, so sind sie heute selbst wichtige Absatzmärkte für Konsumgüter und Dienstleistungen. Mittlerweile tragen sie fast 80 Prozent zum globalen Wirtschaftswachstum und 85 Prozent zum Wachstum des weltweiten Konsums bei. Das ist doppelt so viel wie in den 1990er Jahren. Betrug die Größe der chinesischen Wirtschaft vor 15 Jahren gerade einmal ein Zehntel der US-amerikanischen, so wird China bis Ende der 2020er Jahre die USA überflügelt haben – sofern die Wirtschaftsprognosen eintreffen.

Es sind Megatrends wie die Digitalisierung, die unsere Welt nachhaltig verändern.

Vafa Ahmadi, Leiter Themeninvestments CPR Asset Management / Amundi

Umwelt als Treiber

Diese Entwicklungen verursachen aber auch enorme Klima- und Umweltschäden. So haben zum Beispiel allein die -Emissionen der Landwirtschaft Klimakosten in Höhe von 77 Milliarden Euro pro Jahr zur Folge.

Ein Fonds, viele Trends

Experte Ahmadi: „In Megatrends wie Digitalisierung, Klimaschutz, Umwelt oder neue Wirtschaftszentren, aber zum Beispiel auch Bildung zu investieren heißt, in die Zukunft zu investieren.“ Der Dachfonds Amundi Mega Trends“ setzt auf die aktuell stärksten Treiber und ermöglicht somit langfristige Chancen für Anleger. Ein aktives Management navigiert Anleger durch verschiedene Marktzyklen. Das Anlageuniversum umfasst alle thematischen Fonds, die innerhalb der Amundi Group verwaltet werden und an Megatrends-Themen beteiligt sind.

Ein Einstieg in den Fonds ist schon ab 30 Euro pro Monat möglich. Für welchen Anlegertyp der Amundi Mega Trends geeignet ist, erklären Ihnen die erfahrenen Veranlagungsexperten der Bank Austria.

Investieren in Trends, die die Welt verändern

  • Ob Digitalisierung, demografischer Wandel oder Umwelt – diese und weitere Megatrends werden die Weltwirtschaft in den nächsten Jahren verändern. 
  • Megatrends haben großes Potenzial für langfristiges Wachstum. 
  • Amundi, Europas größte Fondsgesellschaft, hat ein eigenes Kompetenzzentrum für Themenfonds.
  • Schon ab 30 Euro pro Monat regelmäßig anlegen – die Bank Austria Experten finden die passende Lösung für jeden Anlegertyp.

Vereinbaren Sie einfach gleich einen Beratungstermin unter der 24h ServiceLine 05 05 05-25 oder unter www.bankaustria.at/megatrend-fonds.

Diese Erstinformation dient Werbezwecken und stellt keine Anlageberatung dar. Sie kann eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Wertpapierveranlagungen sind mit unterschiedlichen Risiken verbunden. Die Bank Austria berät Sie gerne über alle Chancen und Risiken sowie anfallende Spesen. Es gibt keine Garantien auf Erhalt des Kapitals und auf Erträge. Das Kundeninformationsdokument und der veröffentlichte Prospekt des Fonds „Amundi Mega Trends“ stehen unter www.amundi.at in deutscher Sprache kostenlos zur Verfügung. Diese Marketingmitteilung wurde von der UniCredit Bank Austria AG, 1020 Wien, Rothschildplatz 1, erstellt.