© Pexels

Werbung
04/28/2020

Karrierechancen: Was hinter Work-Life-Learn steckt

Schule, Ausbildung, Abschlussprüfung, fertig. Lange waren Bildungswege recht geradlinig. Warum das heute nicht mehr gilt und was die Devise Work, Life und Learn bedeutet.

Die Welt und der Arbeitsmarkt verändern sich

Die Digitalisierung und das Aufkommen neuer Medien prägen uns nicht nur im Alltag, sondern auch im Berufsleben. Sicher kennen Sie einige Menschen, deren Berufsbezeichnung es vor zehn oder sogar fünf Jahren noch nicht gegeben hat. Musste ein Schustermeister sich früher höchstens an Modeströmungen anpassen, ist der Computer und virtuelle Raum durch Registrierkasse und Online-Shop Teil seines Arbeitsalltags geworden.

In jedem Job gibt es Bereiche, in denen man sich fachlich weiterentwickeln kann, soll oder muss. Sowohl die Investition in persönliche Kompetenzen wie Führungskompetenz, Kommunikationstechniken, Zeitmanagement oder Resilienz also auch eine Weiterbildung in fachlichen Fähigkeiten, wie der versierte Umgang mit einem Computer und das Wissen um die Chancen der virtuellen Sichtbarkeit, steigert den persönlichen Wert am Arbeitsmarkt. Die Gründe dafür sind zahlreich:

Nutzen Sie Bildung als Karrierevorsprung

Auch in Positionen, die sich nicht stark durch externe Faktoren ändern, gilt: Wer Fortbildungen besucht, zeigt Engagement. Neue Kenntnisse und Kompetenzen sind ein gutes Argument beim Verhandeln des Gehalts oder beim Erlangen einer Beförderung. Auch im Team wird neues Wissen Anerkennung finden.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, fällt man zurück.

Benjamin Britten

Frischen Wind in den Alltag bringen

In der eigenen Komfortzone kann es langweilig werden. Weiterbildungen sind ein guter Anstoß, vorhandene Strukturen zu überdenken, neue Ideen einzubringen und Innovationen anzukurbeln. Freude und Tatendrang sind bekanntlich ansteckend!

Das gute Gefühl nach einer Herausforderung

Ein großer Faktor für Sie persönlich: Ist eine Herausforderung gemeistert, werden Sie stolz und zufrieden sein, was Sie (trotz anfänglicher Vorbehalte) geschafft haben. Die Psychologie hat einen eigenen Begriff dafür: Selbstwirksamkeit.

Führungskräfte sollten sich auch diesen Effekt vor Augen halten, wenn sie mit ihren MitarbeiterInnen über ihre Entwicklung sprechen.

Austausch mit Gleichgesinnten

Sicher treffen Sie in Weiterbildungen auf Menschen, die den gleichen Schwierigkeiten wie Sie begegnen. Gemeinsam finden sich Lösungen oft leichter und Sie können Erfolgsgeschichten teilen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Feedback auf Ihre eigenen Projekte einzuholen.

Work-Life-Learn

Dass sich Arbeit und Freizeit die Waage halten sollten, wissen wir spätestens seit dem Modewort „Work-Life-Balance“. Aber auch stetes Lernen und Neugier sollten Säulen in unserem Leben sein. Aspire hat diesen Ansatz zu ihrer Mission gemacht. Die Aspire-Gruppe vereint mehrere Akademien und Bildungseinrichtungen, die sich dem lebenslangen Lernen verschrieben haben. Jährlich mehr als 50.000 Lernende profitieren von den Angeboten angefangen bei AMS-Kursen über IT-Kursen bis zu hin zu international anerkannten Ausbildungen in Zukunftsjobs.

Bei ARS lernen Sie von den Besten. Top Experten referieren über die neuesten Trends und aktuellsten Themen im Bereich Recht, Steuern und Wirtschaft.

ETC ist Ihre Anlaufstelle in allen IT-Belangen – in bester Qualität und mit raschem Lernerfolg.

Also: Nehmen Sie Ihren Aufstieg noch heute in die Hand!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.