Werbung
09/17/2020

Nachhaltigkeit: Innovative Lösungen werden prämiert

Privatpersonen und Unternehmen können schnell und einfach für den Umweltpreis der Allianz Österreich einreichen

Wer kann beim Allianz Umweltpreis teilnehmen?

Einzel-, Klein-, und Mittelbetriebe mit bis zu 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Privatpersonen und Kinder von 8 bis 14 Jahren können beim Allianz Umweltpreis ihre Ideen und Projekte einreichen. Um mitzumachen, muss man kein Allianz Kunde sein.

Welche Ideen können eingereicht werden?

Alle Ideen, die das tägliche Leben nachhaltiger machen, können eingereicht werden. Mögliche Themenbereiche beispielhaft aufgezählt: Klimaschutz, Energiesparen, alternative Energieversorgung, Ressourcenschonung, nachhaltiger Konsum, ökologisches Bauen, Abfallvermeidung, Recycling,  umweltfreundliche Produkte. 

Wer bewertet die eingereichten Ideen?

Ein Gremium bewertet die Einreichungen und trifft eine Vorauswahl. Diese wird in weiterer Folge in den sozialen Netzwerken der Allianz geteilt. Die Follower stimmen dann über die besten Ideen ab. 

Wie hoch ist das Preisgeld?

In der Kategorie Einzel-, Klein-, und Mittelbetriebe (< 10 - < 50 - < 250 Beschäftigte) gibt es für den ersten Platz 12.000, für den zweiten 8000 und den dritten Platz 4000 Euro. In der Kategorie „Privatpersonen und Vereine“ bekommt der erste Platz 6000, der zweite 4000 und der dritte Platz 2000 Euro. In der Kategorie „Future Generation (6 – 14 Jahre)“ werden zehn Sportgutscheine zu je 500 Euro vergeben. 

Bis wann müssen die Projekte eingereicht werden?

Bis 18. Oktober 2020 nimmt die Allianz Einreichungen entgegen.

Alle Informationen finden Sie unter allianz.at/umweltpreis

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.