© Berufsrettung Wien

Chronik Wien
08/02/2022

Wohnungsbrand in Wien: Feuer breitete sich auf Dach aus

In einer Wohnung in Wien-Floridsdorf brach Dienstagmittag ein Feuer aus. Eine Person erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Mit 40 Floriani stand die Berufsfeuerwehr am Dienstag in der Jedleseer Stra√üe im Bezirk Floridsdorf im Gro√üeinsatz. Gegen 12 Uhr brach in einem Zimmer im obersten Stockwerk eines Wohnhauses ein Feier aus, das rasch auf das Dach √ľbergriff. "Die Flammen im Geb√§ude haben wir schnell gel√∂scht, der Brand am Dach gestaltet sich als schwierig. Wir m√ľssen die Dachfl√§che n√§mlich an einigen Stellen √∂ffnen, um √ľberhaupt zu den Glutnestern vorzudringen", sagt Gerald Schimpf, Sprecher der Wiener Berufsfeuerwehr.

Jugendliche erlitt Rauchgasvergiftung

Es kam zu einer starken Rauchentwicklung, die Rauchs√§ule war kilometerweit sichtbar. Neben der Feuerwehr war auch die Berufsrettung im Einsatz. "Eine 18-J√§hrige erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste ins Krankenhaus gebracht werden", so Rettungssprecherin Corina Had. Insgesamt waren neun Teams sowie das Sondereinsatzgruppe (SEG) der Berufsrettung Wien bei dem Brand vor Ort.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare