Symbolbild

© Deutsch Gerhard

Rettung
03/02/2017

Wiener Taxifahrer rammte Familie, fünf Verletzte

Die Patienten wurden mit der Rettung in die Krankenhäuser eingeliefert.

Weil er abgedrängt worden sein soll, fuhr ein Wiener Taxifahrer Donnerstagnachmittag in der Josefstadt in eine Familie und prallte mit seinem Wagen Sekunden später gegen einen Baum. Bei dem Unfall wurden fünf Personen verletzt, darunter zwei Kinder im Alter von einem Jahr und zwei Jahren. Die Berufsrettung war mit insgesamt acht Teams im Einsatz.

Der Unfall passierte gegen 13 Uhr. An der Ecke Uhlplatz/Hernalser Gürtel dürfte ein Taxifahrer von einem anderen Fahrzeug abgedrängt worden sein. Er konnte den Zusammenstoß mit einer Familie nicht mehr verhindern. Die beiden Kinder (1 und 2) erlitten leichte Kopfverletzungen. Die Mutter (22) zog sich Prellungen zu und wurde mit dem Verdacht auf Knochenbrüche notfallmedizinisch versorgt. Der Vater (27) erlitt ebenfalls Prellungen. Der 60-jährige Taxifahrer wurde am Kopf verletzt. Alle Patienten wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.