© Kurier/Gerhard Deutsch

Chronik Wien
12/08/2020

Wiener ÖVP vermisst Transparenz bei den Neos

Wölbitsch kritisiert fehlende Kostenaufstellungen bei Förderanträgen. Schuld sind neue Vorgaben, die falsch interpretiert wurden.

von Josef Gebhard

Ausgerechnet die Neos, deren Lieblingsthema immer die Transparenz war, würden es damit – kaum in Regierungsverantwortung – nicht mehr so ernst nehmen. Das wirft die ÖVP den Pinken vor.

Anlass der Aufregung war der Bildungs- und Jugendausschuss des Gemeinderats am Montag. Also genau jenes Themenfeld, für das Neos-Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr ressortverantwortlich ist. Zur Abstimmung standen dort 54 Förderansuchen in der Gesamthöhe von mehr als 23 Millionen Euro.

Doch erstmals hätten die Unterlagen, die den Gemeinderäten vorgelegt wurden, keine Kostenaufstellungen enthalten – also Tabellen mit Einnahmen und Ausgaben der Vereine, die eine Förderung beantragt hatten.

Alles abgelehnt

Aufgrund des Fehlens dieser wichtigen Entscheidungsgrundlage lehnte die ÖVP alle Förderungen ab. „Es ist ein Skandal, dass Stadtrat Wiederkehr der Öffentlichkeit und der Opposition notwendige Informationen vorenthält“, sagt Klubchef Markus Wölbitsch. Praktische Auswirkungen hat das türkise Veto aufgrund der Mehrheitsverhältnisse aber keines.

„Es gibt eine neue Vorgabe der Finanzverwaltung im Magistrat. Da kam es zu Missverständnissen in der Interpretation“, sagt ein Wiederkehr-Sprecher. „Es werden umfangreiche Akten bis zum Gemeinderat nachgereicht und auch in Zukunft bereitgestellt.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.