© Kurier/Juerg Christandl

Chronik Wien
02/14/2021

Wiener Buschenschanken dürfen heuer täglich öffnen

Eigentlich sieht das Buschenschankgesetz nur eine Öffnung von Freitag bis Sonntag vor. Die erweiterten Öffnungszeiten sollen den Winzern aus der Krise helfen.

von Stefanie Rachbauer

Die Stadt Wien erlaubt den Buschenschanken auch diese Saison, ihre Öffnungszeiten zu erweitern. Eigentlich sieht das Buschenschankgesetz nur eine Öffnung von Freitag bis Sonntag vor. Damit die Winzer besser durch die Corona-Krise kommen, dürfen sie nun täglich aufsperren. 

Das gaben Bürgermeister Michael Ludwig und Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky (beide SPÖ) am Sonntag in einer Aussendung bekannt.

Die Stadt gewährte diese Option bereits auch im Vorjahr - jetzt wird sie verlängert. „Wir kommen hier gerne dem Wunsch der Wiener Landwirtschaftskammer und der vielen kleinen Winzer-Betriebe nach. Aufgrund von Corona waren und sind viele von ihnen ohnehin in einer schwierigen Situation“, sagen Ludwig und Czernohorszky.

Im Ausschuss beschlossen

Aufsperren dürfen die Buschenschanken grundsätzlich im April - ab dann ist auch der tägliche Betrieb möglich. Voraussetzung dafür ist freilich, dass der Gastro-Lockdown zu diesem Zeitpunkt zu Ende ist.

„Wir wollten hier bereits im Frühjahr ein Zeichen setzen“, so Ludwig und Czernohorszky. Die Ausnahmeregelung wurde nun im zuständigen Ausschuss beschlossen, steht dann Ende März auf der Tagesordnung des Wiener Landtages und wird ab April in Kraft treten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.