© Herbert Lehmann / Fritz Wieninger/Fritz Wieninger/Herbert Lehmann

freizeit Essen & Trinken
07/03/2020

Juan Amador und Fritz Wieninger eröffnen Edel-Buschenschank

Drei-Sternekoch Juan Amador und Spitzenwinzer Fritz Wieninger tischen am Steinberg über Grinzing auf.

Die Ried Steinberg als Wiens einzige Terrassenanlage bringt die typisch fruchtig-duftigen Weine hervor, für die Grinzing berühmt ist. Hier mit Blick über die Bundeshauptstadt eröffneten der Drei-Sternekoch Juan Amador und Spitzenwinzer Fritz Wieninger ihre neue Gourmet-Buschenschank: Für die Weinbegleitung sind die Weingüter Wieninger und Hajszan Neumann zuständig.

Die Schank befindet sich in einem roten Pop-up-Container, der früher für die Buschenschank Wieninger am Nussberg im Einsatz war.

Auf der Speisekarte stehen Klassiker wie Beinschinkenbrot mit Kren oder Bio-Leberpastete im Glas. Aber auch Heurigen-Untypisches wie Beef Tatar vom Almochsen "à la chinoise", Ceviche von Süßwasserfischen mit Dill, Gurke und Jalapeño oder Cheesecake mit Marillenröster tischt der Sternekoch im Hans und Fritz auf.

Gabelbissen im Glas

Das Brot kommt von Georg Öfferl, das Fleisch von Höllerschmid, wie Falstaff berichtet. Die Speisen wechseln jede Woche – am Sonntag gibt es Wiener Gabelbissen im Glas.

Im Interview mit dem KURIER erzählt Amador, wie es zu dieser außergewöhnlichen Kooperation kam: "Wir sind schon lange Geschäftspartner und Freunde: Es ist ein gutes Kontrastprogramm für mich, wobei wir durch das Buschenschankgesetz ein bisschen eingeschränkt sind und nur kalte Speisen servieren dürfen. Es sind Gerichte ohne Chichi – wir sehen uns als Rock 'n' Roller."

Info: Hans und Fritz, Krapfenwaldgasse 15, 1190 Wien, 2.7. bis 4.10., Donnerstag bis Freitag 15 bis 22 Uhr, Samstag und Sonntag 12 bis 22 Uhr (nur bei Schönwetter)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.