Die Polizei griff 66 Personen auf

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
01/24/2020

Wien: Zwei Burschen nach brutalem Überfall am Praterstern festgenommen

Die beiden schlugen auf einen 36-Jährigen ein und raubten das Opfer aus.

Zwei junge Burschen sind am Donnerstag von der Wiener Polizei festgenommen worden, nachdem sie am 5. September 2019 am Praterstern einen 36-Jährigen überfallen hatten. Auf die Spur der 17 bzw. 19 Jahre alten Tatverdächtigen kam man, nachdem Anfang Jänner im Auftrag der Staatsanwaltschaft Lichtbilder aus einer Überwachungskamera der beiden Verdächtigen veröffentlicht worden waren.

Anonymer Hinweis

Wie Polizeisprecher Harald Söros am Freitag bekannt gab, ging nach Erscheinen der Medienberichte ein anonymer Hinweis auf die nunmehr Festgenommenen ein. Sie waren nach einer U-Bahn-Fahrt ihrem Opfer in den Venediger Au-Park gefolgt, wo sie Bargeld vom 36-Jährigen forderten. Als der verschreckte Mann seine Umhängetasche öffnete, soll einer der Burschen am Riemen der Tasche gerissen und dem 36-Jährigen zugleich mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Dann prügelten beide Jugendliche auf den Mann ein und liefen mit dessen Tasche davon.

In dieser befand sich unter anderem eine Bankomat-Karte. Mit dieser behoben die Burschen Bargeld. Laut Polizei richteten sie einen Schaden von mehreren hundert Euro an. Sie wurden in eine Justizanstalt eingeliefert. Nun wird geprüft, ob sie für weitere, bisher nicht geklärte Straftaten infrage kommen.