Chronik | Wien
06.09.2018

Wien: Neue Wiener Eventhalle für 20.000 Gäste kommt

Multifunktionsarena als "sinnvolle Ergänzung zur Stadthalle" für Konzerte und Großevent. Standort noch offen.

Die geplante neue Mehrzweckhalle für Wien nimmt langsam ein wenig Form an. Sie wird als Konzertlocation ebenso dienen wie als Austragungsort internationaler Sportevents, betonte Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) am Donnerstag im Anschluss an die Stadtregierungsklausur. Bis zu 20.000 Besucher werden darin Platz finden. Wo sie errichtet wird, soll frühestens Ende des Jahres klar sein.

Man wolle die infrage kommenden Standorte in den nächsten Monaten einer Evaluierung unterziehen und bis Ende 2018 zu einer "Entscheidungsreife" gelangen, so der Stadtchef in der Pressekonferenz. Welche Areale konkret zur Disposition stehen, sagte Ludwig nicht. Die Wahl hänge aber jedenfalls von einigen Faktoren wie Finanzierbarkeit, öffentliche Erreichbarkeit und die Einbettung in das Stadtbild ab.

Die "High-Level-Multifunktionsarena" schwebt Ludwig als "sinnvolle Ergänzung zur Stadthalle" - diese fasst bis zu 16.000 Menschen - vor. Es solle keine Konkurrenzsituation entstehen. Reserviert ist der künftige Bau wohl ausschließlich für Großevents. Klassischer Vereinssport soll dort keinen Platz haben.