┬ę Getty Images/iStockphoto/jumabufu/istockphoto.com

Chronik Wien
07/20/2021

Wien: Maskenpflicht wird weiter im Handel verpflichtend sein

Damit geht man in der Hauptstadt einen anderen Weg als der Bund.

In Wien wird auch nach dem 22. Juli beim Einkauf in Gesch├Ąften das Tragen einer Maske n├Âtig sein - und das nicht nur im Lebensmittelhandel. Eine entsprechende Verordnung werde demn├Ąchst erlassen. Das teilte das B├╝ro von B├╝rgermeister Michael Ludwig (SP├ľ) der APA am Dienstag mit. Auch bei Indoor-Zusammenk├╝nften, Kulturveranstaltungen oder im Kino muss der Schutz weiter getragen werden.

Ludwig hat sich in den vergangenen Tagen erneut mit Fachleuten beraten. Die Ma├čnahmen werden mit der raschen Ausbreitung der Delta-Variante begr├╝ndet. "Der konsequente Weg der Schutzma├čnahmen f├╝r die Gesundheit der Wiener Bev├Âlkerung wird auch nach dem 22. Juli fortgesetzt", erkl├Ąrte Ludwig in einer Stellungnahme. Man m├╝sse gemeinsam alles daran setzen, die Infektionszahlen niedrig zu halten. "Zu hohe Zahlen haben Auswirkungen auf den Wiener Wirtschaftsstandort und w├╝rden sich damit negativ auch auf die Besch├Ąftigungszahlen auswirken."

Bekr├Ąftigt wurde auch, dass die PCR-Test-Aktion "Alles gurgelt" weiter jeder Wienerin und jedem Wiener gratis zur Verf├╝gung stehen wird. "Das regelm├Ą├čige Testen bewirkt, dass fr├╝hzeitig F├Ąlle erkannt und rechtzeitig isoliert werden k├Ânnen. Mittlerweile folgen unserem Beispiel viele L├Ąnder und St├Ądte im In- und Ausland", hob Ludwig hervor. Auch das Impfangebot - das von Impfstra├če und Container bis zu Booten auf der Alten Donau reiche - werde sukzessive ausgebaut. Zugleich w├╝rden auch die regelm├Ą├čigen Kontrollma├čnahmen in der Nachtgastronomie weiter fortgesetzt, hie├č es.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare