© novy gilbert

Chronik Wien
10/15/2019

Wien: Mann hortete Pistolen und illegale Schalldämpfer

Eine Frau hatte die Polizei gerufen, weil ihr Lebensgefährte gewalttätig sei. Die Polizei fand dort die Waffen.

Am Montag flüchtete eine 62-jährige Frau aus ihrer Wohnug in Wien-Meidling und rief die Polizei, weil ihr 52-jähriger Lebensgefährte sie verletzt und bedroht haben soll. Die Polizisten fanden den alkoholisierten 52-Jährigen in der gemeinsamen Wohnug in der Arndtstraße auf und nahmen ihn fest.

Mehrere Beamte durchsuchten die Wohnung, wo sie drei Pistolen – teilweise mit verbotenen Schalldämpfern ausgestattet, eine große Menge an Munition sowie ein Springmesser fanden.

Die Waffen wurden sichergestellt, gegen den 52-jährigen Österreicher bestand schon ein aufrechtes Waffenverbot.

Der Mann wird derzeit noch von der Polizei angehalten. Er bekam mehrere Anzeigen und ein Betretungsverbot zu der Wohnung der Lebensgefährtin.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.