© APA/MA 68 LICHTBILDSTELLE

Wien-Leopoldstadt
06/28/2014

Dachstuhlbrand in Wien

70 Einsatzkräfte brachten den Brand in Wien-Leopoldstadt unter Kontrolle.

Bei einem spektakulären Dachstuhlbrand in Wien-Leopoldstadt sind in der Nacht auf Samstag drei Feuerwehrleute leicht verletzt worden. Auf der Baustelle - das Dach des fünfstöckigen Gebäudes Ecke Paffrathgasse-Böcklinstraße wird derzeit ausgebaut - entstand beträchtlicher Sachschaden, die Polizei wurde in die Brandermittlungen eingeschaltet, berichtete ein Feuerwehrsprecher.

Drei Feuerwehrletute verletzt

Das Feuer war gegen 22.40 Uhr im Dachstuhl des Gebäudes ausgebrochen. Augenzeugen hatten die Flammen aus dem Dachstuhl schlagen gesehen und Alarm geschlagen. Rund 70 Feuerwehrleute standen bei Alarmstufe 2 im Einsatz. Drei der Einsatzkräfte wurden durch herabfallende Dachteile verletzt, konnten das Brandobjekt aber noch selbst verlassen. Sie erlitten Prellungen, so die Wiener Berufsrettung. Diese war vorsorglich mit dem Katastrophenzug ausgerückt, der zehn Hausbewohner betreute.

Gegen 1.00 Uhr war der Brand unter Kontrolle, berichtete Feuerwehrsprecher Gerald Schimpf. Die Sicherungsarbeiten und das Bekämpfen letzter Glutnester nahmen noch einige Zeit in Anspruch.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.