Chronik | Wien
08.12.2017

Wien: Frau starb bei Wohnungsbrand

Bei dem Feuer in Wien-Margareten kam es zu starker Rauchentwicklung.

Bei einem Brand in einer Wohnung in Wien-Margareten ist Freitagmittag eine Frau gestorben. Eine Bekannte der älteren Dame war auf das Feuer aufmerksam geworden, weil Rauch unter der Eingangstür hervorqualmte. Die Einsatzkräfte konnten das Leben der Frau nicht mehr retten, berichtete ein Sprecher der Wiener Berufsfeuerwehr.

Der Einsatz in der Josef-Schwarz-Gasse dauerte von 11.00 bis etwa 12.30 Uhr. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich Rauch bereits im Stiegenhaus ausgebreitet. Unter Atemschutz wurde der Brand gelöscht, die Bewohnerin aus dem Gefahrenbereich gebracht. Alle Reanimationsversuche durch die Feuerwehr und die Rettung waren erfolglos.