Symbolbild

© LPD Wien

Chronik Wien

Wien-Favoriten: Polizeihunde-Einsatz wegen "Corona-Party"

Es dürften auch Drogen im Spiel gewesen sein.

05/08/2021, 10:21 AM

Beamte des Stadtpolizeikommandos Favoriten wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag wegen Lärms in einem Lokal in die Quellenstraße in Wien-Favoriten gerufen. Im Inneren trafen die Polizisten 13 Personen an.

Da es eindeutig nach Suchtmitteln roch, wurde ein Spürhund der Polizeidiensthundeeinheit hinzugezogen. Bei zwei Personen wurden geringe Drogenmengen gefunden und sichergestellt. 40 Anzeigen wurden in Folge erstattet u.a. wegen fehlender Masken und Nichteinhaltens des Mindestabstandes. Auch der Lokalbetreiber wird zur Verantwortung gezogen.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Wien-Favoriten: Polizeihunde-Einsatz wegen "Corona-Party" | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat