© LPD Wien

Wien-Leopoldstadt
05/13/2016

Wien: Baggerschiff stieß auf 500-Kilo-Fliegerbombe

Fund im Freudenauer Hafen. Das Kriegsrelikt aus dem Zweiten Weltkrieg war noch scharf.

Im Freudenauer Hafen in Wien-Leopoldstadt ist am Donnerstagvormittag eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden.

Ein Baggerschiff stieß bei Arbeiten im Hafenbecken auf das Kriegsrelikt. "Die Schwierigkeit für die Einsatzkräfte lag darin, die scharfe Bombe von der Schaufel zu bergen", berichtete Polizeisprecher Thomas Keiblinger.

Die Fliegerbombe lag nämlich so, dass die Experten des Entminungsdienstes des Bundesheeres nicht an die Zünder herankamen. Die Umgebung wurde weiträumig abgesperrt und die zwei scharfen Zündmechanismen schließlich entfernt. Danach wurde die russische Bombe abtransportiert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.