© Kurier/Gilbert Novy

Chronik Wien
06/24/2020

Verhandlung geglückt: Steinhofgründe werden 2025 zu Uni

Am Mittwoch soll mit den entsprechenden Beschlüssen im Gemeinderat die Umsetzung starten.

Fast drei Jahre dauerten die Verhandlungen zwischen der Central European University (CEU) und der Stadt Wien, in denen es um die Nutzung des Otto Wagner Areals als Uni geht. Am Mittwoch wurde nun bekannt gegeben, dass Vertragsverhandlungen abgeschlossen sind.  Mit dem Gemeinderatsbeschlüssen beginnt die Phase der Umsetzung des Universitätscampus.

„Heute beginnt die Zukunft des Otto Wagner Areals“, so Bürgermeister Michael Ludwig. „Wien hat eine Jahrhundertchance genützt und am Otto Wagner Areal wird weiter Geschichte geschrieben. Der neue Universitäts- und Wissenschaftsstandort, mit der renommierten CEU im Mittelpunkt, wird das internationale Gesicht unserer Stadt mitprägen.“

Verlängerungsmöglichkeit

Der Baurechtsvertrag wird auf 100 Jahre abgeschlossen und sieht vor, dass die Universität selbst die Sanierung der Gebäude in der rein von der Universität genutzten „Kernzone“ – das ist rund ein Drittel des verfügbaren Areals - übernimmt. Eigentümerin dieser Liegenschaft ist die Wirtschaftsagentur Wien, als Fonds der Stadt Wien. Sie hat die Verhandlungen mit der Universität von Seiten der Stadt geführt. „Damit ist auch ein wichtiges wirtschaftliches Signal gesetzt, denn die Realisierung dieses Universitätscampus bis 2025 wird in den nächsten Jahren für einen volkswirtschaftlichen Mehrwert in der Stadt sorgen“, sagte Wirtschafts- und Finanzstadtrat Peter Hanke.  Eine Verlängerungsmöglichkeit der Nutzung des Otto Wagner Areals für die CEU wurde bereits für weitere 100 Jahre definiert.

Herbst 2017:          Erste Kontaktaufnahme durch die CEU/George Soros;
                               Wirtschaftsagentur Wien wird mit Verhandlungen beauftragt

 April 2018:             Stadt Wien und CEU unterzeichnen Memorandum of Understanding
                               zur Etablierung eines Universitätscampus am Otto Wagner Areal

September 2019:    CEU startet Lehrbetrieb in Quellenstraße 51 (Favoriten) als
                               Zwischenlösung

Juni 2020:               Beschluss Baurechtsvertrag zum Kerncampus der CEU

September 2020 bis Dezember 2022: Planungsphase

Jänner 2023 bis Mitte 2025: Bauphase



 

Nach Abschluss der Planungsphase im Dezember 2022 wird die Bauphase gestartet, die mit Mitte 2025 abgeschlossen sein wird. Gerhard Hirczi, Geschäftsführer der Wirtschaftsagentur Wien: „Bei einem derart einzigartigen Ereignis wie der Ansiedlung einer Universität in Wien diese verantwortungsvolle Position innezuhaben und dabei mitzuwirken, ein Areal wie das OWA zu entwickeln, erfüllt mich stellvertretend für mein gesamtes Team mit Stolz und Freude. 118 Jahre nachdem auf den Steinhofgründen das damalige Sanatorium eröffnet wurde, wird im Jahr 2025 mit der Eröffnung des Universitätscampus ein neues und zeitgemäßes Kapitel in der Geschichte dieses Areals geschrieben.“
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.