© Charles Sykes/Invision/AP

Chronik Wien
09/11/2019

Überraschungskonzert: Amanda Palmer singt am Samstag am Karlsplatz

Die US-Sängerin tritt am Samstag im Konzerthaus auf. Davor gibt sie ein Charity-Überraschungskonzert am Karlsplatz

Die US-amerikanische Sängerin und Komponistin Amanda Palmer ist derzeit mit ihrem neuen Album "There Will Be No Intermission" auf Tournee. Am Samstag, 14. September, macht sie im Wiener Konzerthaus Station.

Doch davor gibt sie noch ein anderes Konzert, wie FM4 berichtet. Im Zuge von "Open Piano for Refugees"  wird sie am Samstag, pünktlich um 14 Uhr, am Karlsplatz auftreten.

Für den guten Zweck

Beim Sozialprojekt "Open Piano for Refugees" wird von 13. bis 15. September ein frei zugängliches Klavier am Karlsplatz positioniert. Interessierte sind zum Spielen und Zuhören eingeladen. Der Eintritt ist frei. Spenden sind aber erbeten und kommen dem sozialen Musikinstitut DoReMi zugute. Mit dem Institut soll  die Inklusion von geflüchteten und sozial benachteiligten Menschen (mit und ohne Migrationshintergrund) gefördert werden. 

In „There Will Be No Intermission“ spricht Amanda Palmer über Schicksalsschläge, die ihr in der jüngsten Zeit dicht aufeinandergefolgt passiert sind: Es geht um Abtreibungen, Fehlgeburt, der Tod von nahen Menschen aber auch die Zweifel als Mutter, wie sie auch im KURIER-Interview erläuterte:

Info

Open Piano for Refugees: 13. bis 15.9. am Karlsplatz

Überraschungskonzert von Amanda Palmer: 14.9., 14 Uhr

Details gibt es hier.