Chronik | Wien 29.12.2011

Toter bei Zimmmerbrand in Innenstadt

© Bild: apa

Ein defekter Heizstrahler kostete den 88-Jährigen das Leben. Er erlag noch in der Wohnung einer Rauchgasvergiftung.

Bei einem Zimmerbrand in der Köllnerhofgasse in der Wiener Innenstadt kam in der Nacht auf Donnerstag ein 88-Jähriger ums Leben. Laut Feuerwehr war kurz vor Mitternacht in der Küche der Wohnung im dritten Stock ein Brand ausgebrochen; Ursache war vermutlich ein defekter Heizstrahler.

Die Feuerwehr musste die Tür aufbrechen und fand den leblosen Wohnungsinhaber. Die Rettung versuchte, den Mann wiederzubeleben, doch es war bereits zu spät, die Rauchgasvergiftung endete tödlich.

Der Brand konnte von der Feuerwehr rasch gelöscht werden. Andere Wohnungen wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Erstellt am 29.12.2011