Chronik | Wien
07.12.2011

Tote Frau in Blutlache entdeckt

Der Lebensgefährte fand die Leiche in einer Wohnung in Wien-Leopoldstadt. Sie wies keine Verletzungen auf.

Ein mysteriöser Todesfall hat in der Nacht auf heute, Mittwoch die Wiener Polizei beschäftigt. Gegen 1.00 Uhr war eine 49-Jährige in einer Wohnung in der Engerthstraße in der Leopoldstadt in einer Blutlacke entdeckt worden, am Vormittag konnte "Entwarnung" gegeben werden: Die Frau ist eines natürlichen Todes gestorben, eine Obduktion soll endgültige Klarheit bringen.

Die Tote war von ihrem Lebensgefährten gefunden worden, woraufhin die Exekutive alarmiert wurde. Die Leiche wies jedoch keinerlei Verletzungen auf, weshalb man bei der Polizei nicht von Fremdverschulden ausgeht.