© APA/HARALD SCHNEIDER

Chronik Wien
07/25/2022

Stromausfälle in zwei Wiener Bezirken: 4.000 Haushalte betroffen

Laut Wiener Netze war technisches Gebrechen verantwortlich. Mittlerweile seien aber wieder alle Haushalte versorgt.

Am Montag kam es nahezu zeitgleich in zwei Wiener Bezirken zu einem Stromausfall: In Floridsdorf (21. Bezirk) mussten ab 14.43 Uhr 1.000 Haushalte ohne Strom auskommen, in der Donaustadt (22. Bezirk) ab 14.45 Uhr etwa 3.000 Haushalte.

Grund für die Störung war laut Wiener Netze in beiden Fällen – aber unabhängig voneinander – ein defektes Kabel. Dieses dürfte jeweils bei Bauarbeiten beschädigt worden sein. Um 16.45 Uhr waren beide Gebrechen wieder behoben. Alle Haushalte sind wieder mit Strom  versorgt, versicherten die Wiener Netze.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare