(Symbolbild)

© KURIER/Schraml

Wien
03/15/2016

Streit unter Lenkern eskalierte: Mann zog Revolver

Zu der Auseinandersetzung kam es, weil ein Lkw-Fahrer reversieren wollte.

Ein Streit zweier Lenker ist Montagmittag in Wien-Brigittenau derart eskaliert, dass einer der beiden einen Revolver zog und seinen Kontrahenten damit bedrohte. Die Waffe wurde dem 65-Jährigen abgenommen, er selbst festgenommen.

Die Streithähne trafen kurz vor 13.00 Uhr in der Zrinyigasse aufeinander. Laut Polizeisprecher Roman Hahslinger versuchte ein Lkw-Lenker zu reversieren, was dem 65-Jährigen offenbar nicht gefiel. Ein Wort gab das andere, bis der Lkw-Fahrer ausstieg, um die Sache beim Wagen seines Kontrahenten eingehender zu diskutieren.

Dieser zog aber sofort seinen Revolver aus einem Holster am G√ľrtel, f√ľr den er entsprechende Dokumente besa√ü, und bedrohte den Berufschauffeur. Der Lkw-Fahrer verst√§ndigte die Polizei.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare