© dpa-Zentralbild/Matthias Hiekel

Chronik Wien
10/28/2019

Streit um Platz auf der Schaukel: 43-Jähriger zückt Messer

Ein Betrunkener geriet auf einem Spielplatz in Favoriten mit Jugendlichen in Streit und bedrohte diese mit zwei Küchenmessern.

Der Streit um einen Sitzplatz auf einer Schaukel endete am Sonntagabend in Wien-Favoriten mit einem Polizeieinsatz: Einige Jugendliche - alle älter als 16 Jahre - hatten sich bei einer Tankstelle Getränke besorgt und wollten diese auf dem Spielplatz eines Mehrparteienhauses in der Neilreichgasse trinken.

Dort kam es dann zur Auseinandersetzung mit einem 43-jährigen Mann türkischer Abstammung. Der Grund: Er wollte auch auf der Schaukel sitzen.

Der Mann entfernte sich nach dem Streit kurz, kam aber mit zwei Küchenmessern bewaffnet zurück und bedrohte die Jugendlichen. Diese verständigten die Polizei. Der 19-jährige Sohn des 43-Jährigen wollte helfen, nahm seinem Vater die Messer weg - und warf diese in ein Gebüsch.

Der 43-Jährige wurde festgenommen, konnte aber wegen seiner hohen Alkoholisierung - er hatte 2,28 Promille - bisher nicht einvernommen werden. Sein Sohn wurde wegen versuchter Beweismittelunterdrückung angezeigt.

Übrigens: Warum der 43-Jährige den Platz auf der Schaukel haben wollte, ist laut Polizei vorerst unklar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.