Chronik | Wien 05.12.2011

Station Schwedenplatz kurzzeitig geräumt

© Bild: U1-000/APA/Georg Hochmuth

Wegen Rauchentwicklung an einer Garnitur der U1 musste die Station evakuiert und die Linie vorübergehend gesperrt werden.

Schrecksekunde in der Wiener U-Bahn-Station Schwedenplatz: Am Dienstagabend musste wegen Rauchentwicklung an einer Garnitur der Linie U1 die Station evakuiert werden. Personen sind bei dem Zwischenfall nicht zu Schaden gekommen, sagte ein Sprecher der Wiener Linien. Die Ursache für den Rauch stand vorerst nicht fest. Man untersuche den Zug, infrage kämen die Bremsen, auch ein Kabelgebrechen sei möglich, hieß es.

Nach rund einer halben Stunde ist die U1 wieder in Betrieb gegangen. Der defekte Zug wurde abgeschleppt.

Erstellt am 05.12.2011