© U1-000/APA/Georg Hochmuth

Chronik Wien
12/05/2011

Station Schwedenplatz kurzzeitig geräumt

Wegen Rauchentwicklung an einer Garnitur der U1 musste die Station evakuiert und die Linie vorübergehend gesperrt werden.

Schrecksekunde in der Wiener U-Bahn-Station Schwedenplatz: Am Dienstagabend musste wegen Rauchentwicklung an einer Garnitur der Linie U1 die Station evakuiert werden. Personen sind bei dem Zwischenfall nicht zu Schaden gekommen, sagte ein Sprecher der Wiener Linien. Die Ursache für den Rauch stand vorerst nicht fest. Man untersuche den Zug, infrage kämen die Bremsen, auch ein Kabelgebrechen sei möglich, hieß es.

Nach rund einer halben Stunde ist die U1 wieder in Betrieb gegangen. Der defekte Zug wurde abgeschleppt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.