Chronik | Wien
10.06.2014

Stadthallenbad soll noch Ende Juni eröffnen

Derzeit werden noch die letzten Arbeiten finalisiert.

Eine Eröffnung des Stadthallenbads steht offenbar in Kürze bevor. Das erfuhr der KURIER aus gut informierten Kreisen aus dem Rathaus. Dabei soll es sich um einen Termin Ende noch Juni handeln. Derzeit werden noch die letzten Arbeiten finalisiert, die großen Hürden dürften aber allesamt genommen worden sein.

Daher überlegt man von Seiten der Stadthallenbad-Führung nun offensichtlich ein Soft Opening, um das Hallenbad im Testbetrieb noch genau überprüfen zu können. Denn nur dann kann man auch sicherstellen, dass auch alle Mängel behoben worden sind.

Wenig später könnte das Bad dann offiziell in Vollbetrieb gehen. Im Büro des zuständigen Sportstadtrats Christian Oxonitsch gibt man sich bedeckt. Derzeit gebe es noch keinen konkreten Termin, wann das Bad eröffnet werden kann, sagt ein Sprecher. Auf eine große Feier dürfte man aber auch so oder so verzichten. Denn das Bad war nach einem Bauskandal mehr als vier Jahre gesperrt. Mittlerweile verkehren der Generalplaner und die Stadt in der Causa nur noch vor Gericht "Das man da eher versucht ist, die Eröffnung nicht zu groß aufzublasen, ist klar", sagt ein Rathaus-Insider.