Chronik | Wien
12.04.2016

Sprayer Puber erneut festgenommen

Der Schweizer ist am Dienstag nach einer Spray-Aktion bei einem versuchten Fahrraddiebstahl ertappt worden.

Er hat es schon wieder getan - und ist erwischt worden. Dienstag, in den frühen Morgenstunden, hat die Wiener Polizei den Schweizer Sprayer Puber in Wien-Margareten festgenommen, berichtet Polizeisprecher Roman Hahslinger. Der Mann aus Zürich mit brasilianischen Wurzeln dürfte zuvor dabei gewesen sein, mit zwei weiteren Personen sein Tag auf eine Lärmschutzwand der ÖBB in Favoriten zu sprayen. Dabei fielen die Männer einer Polizeistreife auf.

Die Beamten waren wegen vermehrter Fahraddiebstähle in der Gegend unterwegs. Laut Polizei ergriffen die Männer die Flucht, ein 18-jähriger Österreicher konnte jedoch angehalten werden. Der 31-jährige Schweizer und ein 30-jähriger Deutscher wurden laut Hahslinger kurz darauf bei einem versuchten Fahrraddiebstahl erwischt. Bei seiner Festnahme soll sich Puber heftig gewehrt haben. Auch der 30-Jährige sowie der 18-Jährige wurden festgenommen.

Bei Puber wurden Spraydosen sichergestellt, bei dem Deutschen ein Bolzenschneider.

Spur durch Wien

In den Jahren 2013 und 2014 hielt Renato S. erst Hausbesitzer und dann die Polizei in Atem. Er überzog die Bundeshauptstadt mit seinem Tag "Puber". Empörung löste sein Schriftzug bei Neubaus Bezirksvorsteher der Grünen, Thomas Blimlinger, aus, als er Kinderzeichnungen bei einem Kindergarten besprayte. Schließlich wurde er im März 2014 verhaftet.

APA19503380-2_23072014 - WIEN - ÖSTERREICH: Der Angeklagte Schweizer Graffiti-Sprayer "Puber" am Mittwoch, 23. Juli 2014, vor Pr… © Bild: APA/HERBERT PFARRHOFER
Der umstrittene Sprayer musste sich 2014 vor Gericht in 232 Fällen wegen Sachbeschädigung verantworten.Die Schadenshöhe belief sich auf über 50.000 Euro. Aufgrund zahlreicher Nachahmer konnten nicht alle Schäden dem Schweizer zugeordnet werden. Er selbst gab nur rund 30 Tags zu. Puber wurde zu einer bedingten Freiheitsstrafe von zehn Monaten verurteilt und kehrte - zumindest kurzfristig - nach Zürich zurück. Auch dort ist er kein Unbekannter. In der Schweiz wurde der Sprayer ebenfalls mehrmals verurteilt.

In den vergangenen Wochen wurden aber wieder neue Tags des Sprayers in Wien gesichtet.

Und selbst in Sri Lanka wurde heuer sein Schriftzug entdeckt:

© Bild: KURIER/Daniela Wahl

Zuletzt war dem umstrittenen Sprayer die Ausstellung I Like to Write my Name on your Property in der HO Gallery in Wien gewidmet worden. Auch der Kurzfilm „Mein Kampf Vol. 1" porträtiert sein Schaffen.

Pubers Streifzug durch Wien:

Pubers Streifzug durch Wien

1/22

Puber_neu2.jpg

Puber_neu6.jpg

Puber

Puber

Puber-Zieglergasse.jpg

Puber

Puber

Puber

Puber

Puber

Puber

Puber_neu3.jpg

Puber_neu1.jpg

Puber_neu5.jpg

Puber_neu4.jpg

104_7452.JPG

104_7454.JPG

104_7456.JPG

104_7455.JPG

104_7458.JPG

WIEN: MUTMASSLICHER GRAFFITI-SPRAYER "PUBER" FESTG