Andererseits versuche ich körperliche Aktivität in meinen Alltag einzbauen, indem ich Kurzstrecken zu Fuß gehe oder mit dem Fahrrad fahre und die Stiege statt dem Aufzug oder der Rolltreppe nehme. Körperliche Aktivität trägt zum Wohlbefinden bei und wirkt auch vorbeugend gegen Herzkreislauf- und Nierenerkrankungen sowie Diabetes.

© KURIER/Gerhard Deutsch

Chronik Wien
06/18/2020

Radeln bei Rot: 231 Anzeigen bei Schwerpunktkontrolle

45 Fahrräder entsprachen nicht der Fahrradverordnung. Eine Radfahrerin musste sogar kurzzeitig festgenommen werden.

Die Landesverkehrsabteilung der Wiener Polizei führte am Mittwoch eine Schwerpunktaktion wegen Fahrrad- und E-Scooter-Lenkern durch. Besonderes Augenmerk wurde diesmal auf die Ausstattung der Fahrzeuge und die Einhaltung der Leistungsgrenzen bei E-Bikes - also ob die Räder mit Chips getuned sind - gelegt.

Fahrräder nicht verkehrstüchtig

Insgesamt wurden 394 Organmandate eingehoben außerdem gab es 216 Anzeigen. Der Großteil der Übertretungen war die Missachtung des Rotlichtes für Fahrzeuge und Fußgänger - insgesamt 231. 45 Fahrräder entsprachen außerdem nicht der Fahrradverordnung.

Eine Radfahrerin musste kurzzeitig sogar festgenommen werden, da sie ihre Fehler nicht einsehen sollte. Ein Lenker wurde auf Grund offener Strafakte festgenommen, bei zwei Autofahrern wurde eine Suchtmittelbeeinträchtigung festgestellt und der Führerschein vorläufig abgenommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.