Im Bild: Zwei Verdächtige.

© APA/POLIZEI/UNBEKANNT

Chronik Wien
02/25/2015

Prügel nach Prückel-Demo: Mehrere Verdächtige

Einvernahmen und Gegenüberstellungen stehen noch aus.

Nach der Prügelattacke auf einen Teilnehmer der Demonstration gegen das Wiener Cafe Prückel am 16. Jänner wird gegen mehrere Verdächtige ermittelt. Es seien bisher einige Hinweise eingegangen, nachdem vergangene Woche ein Bild mit zwei der vier mutmaßlichen Täter veröffentlicht wurde, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer am Mittwoch.

Einvernahmen und Gegenüberstellungen seien noch ausständig, so der Sprecher. Dem 18 Jahre alten Opfer sowie Zeugen sollten noch Fotos der Verdächtigen vorgelegt werden.

Der 18-Jährige wurde vermutlich nach der "Küssen im Prückel"-Protestveranstaltung gegen den Rauswurfs eines lesbischen Paares von dem Quartett verfolgt. In der Herrentoilette eines Einkaufszentrums in Wien-Landstraße schlugen die Männer den Teenager nieder und verletzten ihn. Ein gezielter Angriff auf den 18-Jährigen wegen dessen Demo-Teilnahme wurde von der Polizei nicht ausgeschlossen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.