Einer der Lebensretter

© Polizei Wien

Chronik Wien
08/13/2020

Polizisten retten Baby-Eichkätzchen in Hietzing das Leben

Die Jungtiere wurden von Krähen attackiert. Zwei konnten gerettet werden, eines starb noch vor Ort.

Am Dienstag in den frühen Morgenstunden konnten zwei Polizeibeamte im Zuge ihres Streifendienstes mehrere Krähen auf einem sich bewegenden Tier am Gehsteig der Hietzinger Hauptstraße wahrnehmen.

Als die Polizisten näher kamen, stellten sie fest, dass sich die Krähen auf drei Eichkätzchen-Babys gestürzt hatten. Die Krähen wurden von den einschreitenden Beamten verscheucht und die verletzten Eichkätzchen versorgt.

Eines der Tiere verstarb auf Grund der massiven Verletzungen im Kopfbereich, die zwei geretteten Babys wurden einer Wildtierstation übergeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.