© privat

Weitere Ermittlungen
10/10/2016

Polizist unter Mordverdacht: U-Haft verhängt

Das Umfeld des Paares soll in den nächsten Tagen befragt werden.

von Birgit Seiser

Bereitwillig nahm Daniel L. am Montag die Verhängung der Untersuchungshaft an. Der 23-jährige Polizist soll vergangenen Sonntag seine schwangere Lebensgefährtin Claudia K. mit seiner Dienstwaffe erschossen und den gemeinsamen einjährigen Sohn Noah anschließend erwürgt haben. Das ist zumindest der Hergang, wie der Polizist ihn in den Vernehmungen am Wochenende geschildert hatte.

"Er hat erwartungsgemäß keine Beschwerde gegen die U-Haft eingelegt", ließen die Anwälte Ernst Schillhammer und Iris Augendoppler den KURIER wissen. In den nächsten Tagen stünden nun Gespräche mit dem Mandanten auf der Agenda der Strafverteidiger. Das Obduktionsergebnis der Leichen liegt laut der Staatsanwaltschaft noch nicht vor.

Familie und Freunde

Die polizeilichen Ermittlungen werden in den nächsten Wochen weitergehen. Wie Polizeisprecher Patrick Maierhofer erklärte, müssen die Kriminalisten nun das Umfeld des jungen Paares befragen. Familie und Freunde sollen helfen, die Tat lückenlos aufzuklären.

Außerdem müssen Gutachten vom Tatort und toxikologische Untersuchungen der Toten vorgenommen werden. Die könnte noch einige Wochen dauern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.