Polizei nahm drei Dealer fest.

© /LPD Wien

Wien
02/24/2016

Polizeirazzia vor dem Riesenrad und bei U6-Station

Erfolg im Kampf gegen die Wiener Drogenszene: Drei Dealer festgenommen.

Einen weiteren Erfolg im Kampf gegen die Drogenszene konnte die Polizei verzeichnen. Dienstagnachmittag nahmen Beamte der Bereitschaftseinheit insgesamt drei mutmaßliche Suchtgifthändler fest. Zuletzt war es vor allem entlang der U6-Station zu Aufgriffen gekommen.

Zuerst war die Polizei am Margaretengürtel erfolgreich. Nachdem die Beamten zwei Männer bei der Übergabe von Kokain beobachtet hatten, schritten sie unverzüglich ein. Die mutmaßlichen Dealer ergriffen daraufhin zu Fuß die Flucht. Lange Zeit konnten sie sich jedoch nicht in Sicherheit wiegen. Die Beamten holten das Duo drei Straßen weiter ein und nahmen es fest. In den Jackentaschen wurden 18 Gramm Kokain, abgepackt zum Straßenverkauf, entdeckt und sichergestellt. Die beiden Männer wurden festgenommen.

Wenig später, kurz nach vier Uhr, beobachteten zivile Polizisten am Riesenradplatz einen verdächtigen Mann, der gerade ein Geschäft anbahnen wollte. Noch bevor es zur Übergabe kam, wurde eingeschritten. Bei der Durchsuchung des mutmaßlichen Dealers wurde danach acht Baggys Marihuana aufgefunden. Die Drogen wurde sichergestellt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.