CORONA:  AUSREISEKONTROLLEN AM HAUPTBAHNHOF IN WIENER NEUSTADT

© APA/ROBERT JAEGER / ROBERT JAEGER

Chronik Wien
03/23/2021

Polizei kontrolliert lärmende Jugendliche nach Anrainerbeschwerden

Eine Person wurde in Wien-Floridsdorf festgenommen, bei drei Jugendlichen wurde Cannabis gefunden.

Weil es an den vergangenen Tagen immer wieder Beschwerden von Anrainern der Autokaderstraße in Wien-Floridsdorf über lärmende Jugendliche kam, führte die Polizei am Montagabend eine Schwerpunktkontrolle durch. Auch der Polizei war der Treffpunkt der Jugendlichen in der Vergangenheit schon aufgefallen. 

Am Montag zwischen 19 und 20 Uhr wurde dort dann ein Jugendlicher festgenommen, weil er offene Verwaltungsstrafen hatte. Außerdem stellte die Polizei bei drei Personen Drogen sicher - in allen Fällen handelte es sich um Cannabis. Es kam zu insgesamt 16 verwaltungsrechtlichen Anzeigen, auch wegen Verstößen gegen die Corona-Bestimmungen.

Die Polizei kündigt in einer Aussendung an, dass es dort weither verstärkte Kontrollen geben soll. Streifendienste sollen die Autokaderstraße vermehrt abfahren, um die polizeiliche Präsenz zu erhöhen. 

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.