Das Bild zeigt die beiden ausgebrannten Pkw bei der Ostbahnunterführung in Simmering.

© APA/MA 68 LICHTBILDSTELLE

Wien-Simmering
12/03/2013

Pkw brannten nach Auffahrunfall vollständig aus

Beide Lenker wurden nach Zusammenstoß bei Ostbahnunterführung leicht verletzt.

Am Montag ist es in Wien-Simmering gegen 14.30 Uhr nach einem Auffahrunfall bei der Ostbahnunterführung zu einem Vollbrand von zwei Pkw gekommen. Die beiden beteiligten Lenker wurden leicht verletzt und konnten ihre Fahrzeuge rechtzeitig verlassen. Die Pkw brannten jedoch vollständig aus, so die Wiener Berufsfeuerwehr in einer Aussendung am Dienstag.

Am Einsatzort bei der Ostbahnunterführung, unmittelbar neben der Ostautobahn (A4), konnte aber ein längerer Brand der Treibstoffe und damit eine Beschädigung der Brücke verhindert werden. Laut Feuerwehr musste aber während des über zwei Stunden andauernden Einsatzes ein Dehnfugenbrand gelöscht werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.