© LPD Wien

Chronik Wien
11/06/2019

Pärchen wollte Hundewelpen illegal in Wien verkaufen

Die Polizei stoppte bei einem Planquadrat Welpentransport aus der Slowakei. Tierärzte warnen vor Online-Handel.

Im Zuge eines Planquadrates ertappte die Polizei bereits am Samstag ein Pärchen auf der Mariahilfer Straße in Wien-Liesing beim Welpenhandel. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, transportierten der 21-Jährige und seine 22-jährige Begleiterin Hunde verschiedener Rassen in einem Kleintransporter.

Die Tiere waren in separaten Boxen untergebracht. Das Duo aus der Slowakei wurde angezeigt und die Hunde abgenommen.

Schwerpunktaktion

Nur zwei Tage später führte die Exekutive auf dem Teil der Mariahilfer Straße im Bezirk Wien-Mariahilf am Montag gemeinsam mit dem Wiener Tierschutzverein eine Schwerpunktaktion durch: Abermals kam es zu mehreren Anzeigen und Abnahmen von Vierbeinern.

Die Wiener Amtstierärzte warnen daher davor, Tiere im Internet zu bestellen: „Schon gar nicht, wenn diese Tiere aus dem Ausland nach Österreich transportiert werden müssen.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.