SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner

© APA/GEORG HOCHMUTH

Chronik Wien
11/29/2019

Nach Wahlniederlagen: Rendi-Sprecher verlässt Bundes-SPÖ

Mario Dujaković wechselt mit Anfang des Jahres vom Klub ins Wiener Rathaus.

von Julia Schrenk

Während in der Bundes-SPÖ angesichts der 27 Kündigungen die Wogen hochgehen, gibt es auch einen freiwilligen Abgang. Wie der KURIER erfuhr, verlässt Mario Dujaković (30) mit Ende des Jahres den SPÖ-Klub.

Dujaković war im März dieses Jahres als Sprecher von Pamela Rendi-Wagner aus dem Wiener Rathaus auf die Bundes-Ebene gewechselt. Jetzt wechselt er dorthin zurück.

"Ja, ich bin mit dem Büro von Stadtrat Peter Hacker in Gesprächen", bestätigt Dujaković auf KURIER-Nachfrage. "Ich will kurz vor dieser wichtigen Wien-Wahl eines der größten Ressorts in der Stadt verstärken." Hacker ist seit Mai 2018 Gesundheitsstadtrat in Wien.

Es ist nicht Dujakovićs erste Station im Wiener Rathaus. Von November 2015 bis Mai 2018 war er im Presse-Büro der damaligen Finanzstadträtin und Vizebürgermeisterin Renate Brauner (SPÖ). Von Juni 2017 bis Mai 2018 fungierte er auch als einer ihrer Sprecher.

Nach ihrem Ausscheiden in der Politik blieb er im Büro des neuen Finanzstadtrates Peter Hanke (SPÖ). Im März dieses Jahres wechselte Dujaković in den Bund.