© MA 68 Lichtbildstelle

Feuer
05/11/2019

Nach dem Feuer im Novotel: Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Das Feuer dürfte in der Sauna des Hotels ausgebrochen sein. Es wurde ein Gegenstand auf dem Ofen abgestellt.

Am Freitag ist im Novotel in der Aspernbrückengasse in Wien-Leopoldstadt ein Feuer ausgebrochen. Nun ermittelt das Landeskriminalamt. Denn die Brandursache ist nach wie vor ungeklärt. "Die Ermittlungen stehen noch ganz am Anfang und gehen in alle Richtungen. Eine Brandstiftung kann derzeit noch nicht ausgeschlossen werden", teilte die Polizei am Samstag mit.

Das Feuer ist in der Sauna ausgebrochen. Laut Polizeisprecher Harald Sörös wurde ein Gegenstand am Ofen abgestellt. Ob dies absichtlich oder unabsichtlich geschah, werde nun ermittelt, sagte er.

Feuer in Hotel

Das komplette Gebäude musste Freitagabend evakuiert werden. Laut einem Sprecher der Wiener Berufsrettung sind bei dem Brand fünf Menschen verletzt worden - zwei Hotelgäste (eine 30-jährige Frau und ein 61-jähriger Mann) und drei Feuerwehrmänner.

Gegen 20.30 Uhr konnte die Feuerwehr "Brand aus" melden. Danach verrichteten die Einsatzkräfte noch Nachlöscharbeiten. Bis etwa 22.15 Uhr wurde aufgeräumt und das Gebäude gelüftet. Das Hotel wurde gereinigt und konnte nach Abschluss der Arbeiten wieder benutzt werden. Den Gästen wurden aber auch Ersatzquartiere angeboten.