Chronik | Wien
27.07.2017

Mordversuch in Wien: Täter auf der Flucht

Nach einer Messerattacke in Mariahilf fahndet die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter.

Nach einem Mordversuch an einer 32-Jährigen am Sonntag in Wien fahndet die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter. Der Beschuldigte soll seiner Bekannten aufgelauert, sie mit Pfefferspray angegriffen und niedergeschlagen haben. Danach soll er mehrmals mit einem Messer auf das Opfer eingestochen haben, teilte die Polizei mit. Die Frau wurde mit lebensgefährlichen Bauchverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Polizei bittet um Mithilfe

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag um etwa 06.00 Uhr in der Liniengasse in Wien-Mariahilf. Der Beschuldigte befindet sich auf der Flucht. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise zum Aufenthaltsort des Mannes.

INFO: Hinweise bitte an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Mitte, unter der Telefonnummer 01-31310 DW 43220