© APA/GUENTER R. ARTINGER

Chronik Wien
02/24/2020

Margareten bekommt einen Stefan-Weber-Park

Eine noch namenlose Fläche am Gürtel wird schon bald den Namen des Drahdiwaberl-Sängers tragen.

von Julia Schrenk

Im Wiener Stadtplan ist er schon eingezeichnet, Schild hat er aber noch keines, der neue Stefan-Weber-Park in Wien-Margareten. Die bisher namenlose Grünfläche zwischen Gaudenzdorfer Gürtel und Margaretengürtel – am Übergang von der Margareten- in die Arndtstraße – wird bald Stefan-Weber-Park heißen.

Einen Antrag von SPÖ, Wien Anders und Grünen hat das Bezirksparlament des 5. Bezirks im Juni 2019 beschlossen. Nun hat auch die Kulturabteilung der Stadt Wien ihre Zustimmung erteilt. Der Musiker, einstige AHS-Lehrer und legendäre Gründer der Kult- und Skandal-Band Drahdiwaberl lebte bis zu seinem Tod im Jahr 2018 in Margareten.

Weber war Stammgast im Lokal „The Little Stage“ in der Ramperstorffergasse und auch oft am Siebenbrunnenplatz anzutreffen. Die Tafel für die offizielle Ausschilderung als Stefan-Weber-Park hat der Bezirk übrigens schon bestellt, sie soll in den nächsten Wochen aufgestellt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.