Madame Tussauds, Justin Bieber, Justin Timberlake

© Madame Tussauds Wien

Wien
08/20/2013

Justin ersetzt Justin

Figuren-Rochade im Wiener Madame Tussauds.

Auch Wachsfiguren gehen auf Reisen: Die Justin Bieber Statue, die im Juni eröffnet wurde, geht nun zwei Monate auf Tournee nach Tokio. Seinen Platz vertritt Sänger Justin Timberlake, der bis dato im Londoner Wachsfigurenkabinett sein Zuhause hatte. Die beiden teilen nicht nur denselben Vornamen, sie sind beide sehr erfolgreich in der Musikszene und aufgrund ihrer Liebesangelegenheiten immer wieder in den Medien.

Mit dabei bei der Timberlake-Enthüllung und Bieber-Verabschiedung am Dienstagmorgen: Miss Vienna Yemisi Rieger, begeisterterter Fan beider Pop-Stars. "Erst vor einigen Monaten war ich beim Justin Bieber-Konzert und war von seiner Bühnenshow einfach begeistert", erzählt die 19-jährige Halbnigeranerin.

Verleihungen kommen bei Madame Tussauds immer wieder vor. "Beim neuen Wachs-Bieber ist es uns allerdings besonders schwer gefallen", erzählt Arabella Kruschinksi, Geschäftsführerin von Madame Tussauds Wien. Nachdem Bieber bei einem Konzert in Tokio die große Attraktion war und unzählige Fananfragen kamen, wird er ausnahmsweise hergegeben.

Justin Timberlake ist ab sofort bis Anfang November im Hollywoodraum anzureffen. Er teilt sich die Bühne mit Sänger-Kollegin Katy Perry, bis Bieber wieder aus Tokio nach Wien zurückkommt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.