Chronik | Wien
14.05.2017

Lokal Schilfhütte auf der Donauinsel abgebrannt

Nächtlicher Brand vernichtete das Lokal an der Neuen Donau in Floridsdorf.

Bei der Jedleseer Brücke an der Neuen Donau in Wien-Floridsdorf ist in der Nacht auf Sonntag ein Ausflugslokal abgebrannt. Die sogenannte " Schilfhütte" ist gegen 3.30 Uhr lichterloh in Flammen aufgegangen. Drei nebeneinander liegende Hütten wurden durch das Feuer zur Gänze vernichtet.

Laut dem Sprecher der Wiener Berufsfeuerwehr, Gerald Schimpf, musste wegen des enormen Wasserbedarfs bei den Löscharbeiten eine Leitung in die Neue Donau gelegt werden. Von dort wurde zusätzlich Wasser für den Einsatz abgepumpt.

Da in den Schilfdächern der Hütten immer wieder neue Glutnester auffachten, dauerte der Einsatz der Feuerwehr bis in die Morgenstunden. Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Brandermittler der Polizei versuchen den Sachverhalt zu klären.