.

© /MA 68 Lichtbildstelle

Wien
05/11/2016

Lkw rammt Fußgängerbrücke

Der Lenker erlitt leichte Verletzungen.

Mit einem nicht eingefahrenen Ladekran rammte Dienstagabend ein Lkw die Fußgängerbrücke Piratsteg, die über die Donauuferautobahn (A22) führt. Bei dem Aufprall verlor der Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte gegen einen Brückensteher. Der Fahrer wurde leicht verletz, zudem entstand erheblicher Sachschaden.

Besagte Fußgängerbrücke wird derzeit saniert, daher war sie zum Zeitpunkt des Unfalls auf massiven Stahlträgern gelagert. Der Lkw hatte einen Baucontainer geladen – als das Fahrzeug gegen die Fußgängerbrücke krachte, kam einer der Stahlträger auf dem geladenen Baucontainer zu liegen.

Bei dem Unfall wurde auch der Tank des Lkw aufgerissen: Mit Bindemittel verhinderten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien, dass Dieseltreibstoff auslief. Um den Lkw unter der Brücke hervorziehen zu können, musste der Stahlträger mit einem Kran der Feuerwehr wieder in die ursprüngliche Position gehoben werden.

Der Lkw wurde zum nächsten Parkplatz abgeschleppt und dort abgestellt.

Die Fußgängerbrücke war wegen der Sanierungsarbeiten bereits für die Benutzung gesperrt. Jener Teil, der über die A22 führt, war nicht beschädigt worden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.