Wertekurs, Asylwerber,Flüchtlinge, Lobby 16

© KURIER/Gerhard Deutsch

Lobby 16
06/03/2016

Lehrstellen für junge Flüchtlinge

Das Integrationsministerium vergibt 6,7 Mio. an Förderungen.

von Julia Schrenk

Morteza (19), Mustafa (22) und Ali (20) machen sich eifrig Notizen auf ihren Blöcken. "Ich will zuhause im Internet weiterlernen", sagt Mustafa. Gemeinsam mit 15 anderen jungen Männern aus Afghanistan und einem aus Somalia besucht er einen Kurs in Politischer Bildung.

Die Flüchtlinge lernen, welche Artikel die Europäische Menschenrechtskonvention beinhaltet, wie in Österreich ein Gesetz zustande kommt und was die Gewaltenteilung bedeutet. Morteza, Mustafa und Ali und werden im Verein Lobby 16 betreut. Seit 2009 organisieren die Vereinsmitglieder Kurse (etwa Deutsch und Mathematik) und Workshops (wie jenen in Politischer Bildung, aber auch als Vorbereitung auf das Arbeitsleben) für unbegleitete, junge Flüchtlinge und helfen ihnen, eine Lehrstelle zu finden. Insgesamt 129 Ausbildungen wurden so bereits vermittelt.

Der Verein wird vom Integrationsministerium gefördert. Für dieses Jahr wurden die Förderungen verdoppelt – denn auch die Teilnehmerzahl in den Kursen hat sich heuer von 25 auf 50 verzweifacht: "Und je schneller die Menschen im Arbeitsmarkt sind, desto besser gelingt die Integration und desto weniger Kosten fallen für den Staat an", sagt Jelena Ulrich, Leiterin der Abteilung Förderungen im Integrationsministerium.

Projekte

Für das laufende Jahr hat das Ministerium insgesamt zehn Millionen Euro an Förderungen für Integrationsprojekte vergeben. Für die Jahre 2017 und 2018 stehen dem Ministerium weitere 6,7 Millionen Euro Förderungen aus EU-Mitteln zur Verfügung. Bis Montag können Projekte mit den Schwerpunkten Deutsch, Arbeitsmarkt, Kinder- und Jugendliche, sowie Gemeinden eingereicht werden.

Der Verein Lobby 16 wurde im Jahr 2008 gegründet. In enger Kooperation mit Firmen wird jungen Flüchtlingen so die Chacne auf eine Lehrstelle ermöglicht. Der Verein steht nicht nur den Flüchtlingen beratend zur Seite, sondern auch den Firmen, die die Asyl- oder subsidiär Schutzberechtigten einstellen wollen.

Von den 41 jungen Männern, die sich derzeit im Kursprogramm des Vereins befinden, haben bereits 30 eine Lehrstelle gefunden. Der 20-jährige Ali kann seine im September als Mechatroniker bei den ÖBB beginnen. "Wenn Lobby 16 nicht hinter mir stehen würde, hätte ich bis jetzt vielleicht nicht einmal ein Vorstellungsgespräch gehabt", sagt Ali.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.