© Getty Images/JenD/iStockphoto

Chronik | Wien
03/21/2019

Kaugummi-Coup: Dieb war auf frischen Atem spezialisiert

Zwei Verkäuferinnen kamen dem Kaugummi-Kriminellen auf die Schliche. Er hatte Kau-Stoff im Wert von 280 Euro erbeutet.

Vermutlich mit extrafrischem Atem musste sich ein Kaugummi-Dieb in Favoriten am Mittwoch der Polizei erklären. Der Mann war beim Diebstahl von Kaugummis in der Raxstraße von zwei Mitarbeiterinnen eines Supermarkts erwischt und festgehalten worden. Die Polizei fand im Innenfutter seiner präparierten Jacke schließlich Kaugummis im Wert von 280 Euro.

Sieben weitere Tatorte

Während der Amtshandlung stellte sich heraus, dass der verdächtige Serbe zumindest sieben Mal zuvor Kaugummis gestohlen hatte: Am 6. März am Franzosengraben, am 12. März in der Raxstraße, am 14. März in der Thaliastraße, am 15. März zuerst in der Wilhelminenstraße und der Ottakringer Straße, später in der Schottenfeldgasse und in der Raxstraße.  Präferenz für eine bestimmte Geschmacksrichtung, zeigte der Mann laut Polizei nicht. Insgesamt hatte er je Diebstahl 100 bis 300 Kaugummi-Packungen gestohlen.

Der Mann wurde wegen gewerbsmäßigem Diebstahl angezeigt.