Die Täter flüchteten zu Fuß, derzeit läuft die Fahndung.

© KURIER/Michaela Reibenwein

Wien
08/26/2015

Juwelier in Innenstadt überfallen

Die Täter zückten eine silberne Pistole und forderten die Herausgabe von Schmuck.

von Johanna Kreid

Mittwochvormittag wurde ein Juwelier in der Wiener Innenstadt überfallen. Gegen 10.40 Uhr betraten drei Männer den Verkaufsraum des Geschäfts am Michaelerplatz: Mit einer silbernen Pistole bedrohten sie einen 52-jährigen Mitarbeiter.

Laut Polizeisprecher Christoph Pölzl erbeuteten die Täter Halsketten, Ringe und Smaragde. Den Schmuck packten sie in eine mitgebrachte Umhängetasche. Laut Pölzl waren die Täter nicht maskiert, einer dürfte jedoch einen Pullover mit Kapuze getragen hahen. Sie flüchteten zu Fuß in Richtung Habsburgergasse, dort verliert sich ihre Spur. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt, die Fahndung der Polizei läuft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.