© REUTERS/LISI NIESNER

Chronik Wien
05/18/2020

Innere Stadt: Polizeieinsatz wegen wirrem Trio im Stephansdom

Weil sich eine Frau nicht beruhigen ließ, musste der Amtsarzt verständigt werden.

Am Sonntagabend kam es im Wiener Stephansdom im ersten Bezirk zu einem Polizeieinsatz weil sich drei Personen in der Kirche wirr verhielten. Zwei Frauen und ein Mann schrien laut im Dom herum und hielten sich demonstrativ nicht an die Covid-19-Maßnahmen. 

Attacke auf Polizisten

Eine 49-jährige, amtsbekannte Frau und ihre 75-jährige Begleiterin wurden auf Grund ihres wirren Verhaltens zur amtsärztlichen Untersuchung gebracht. Dabei attackierte die 49- Jährige zwei Beamte, die dabei leicht verletzt wurden.

Die Untersuchung durch den Amtsarzt musste abgebrochen werden und die Frau wurde in eine Abteilung für psychisch Kranke gebracht. Sie, ihre Begleiterin und der beteiligte Mann wurden mehrfach angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.