AKTIONSTAG #AUFSTEHN GEGEN RASSISMUS "DEMO UND FEST 'EIN EUROPA FÜR ALLE!"

© APA/HERBERT P. OCZERET / HERBERT P. OCZERET

Chronik Wien
09/19/2019

Großveranstaltungen legen am Samstag die Wiener Innenstadt lahm

Der ÖAMTC warnt vor einem Verkehrschaos am Demo-Samstag. Autofahrer sollten großräumig ausweichen.

Am kommenden Samstag müssen laut ÖAMTC Wiens Autofahrer mit teils erheblichen Behinderungen im Innenstadtbereich rechnen. Grund dafür ist die angekündigte Großdemo „Nie wieder Schwarz-Blau“. Ab ca. 14 Uhr werden die Teilnehmer auf folgender Strecke unterwegs sein: Westbahnhof (Auftakt) - Mariahilfer Straße - Babenbergerstraße - Ringstraße - Burgtor - Heldenplatz (Abschlusskundgebung).

Bei den Demonstranten handelt es sich um einen Zusammenschluss von NGOs, Flüchtlingsinitiativen, politischen Organisationen sowie Einzelpersonen aus der Zivilgesellschaft, die eine Woche vor der Nationalratswahl gegen eine neuerliche Koalition aus ÖVP und FPÖ auf die Straße gehen.

In weiterer Folge, ab 15 Uhr, wird die Demo „Kidical Mass“ im Bereich Getreidemarkt - Rechte Wienzeile - Karlsplatz - Lothringerstraße - Johannesgasse - Am Heumarkt - Am Stadtpark - Vordere Zollamtsstraße - Obere Weißgerberstraße - Dampfschiffstraße - Weißgerberlände - Rotundenbrücke - Wittelsbachstraße - Jesuitenwiese abgehalten.

Dabei handelt es sich um eine Veranstaltung von Fahrradaktivisten, die sich dafür einsetzen, dass Kinder im Stadtverkehr sicher radeln können. Im Zuge der Veranstaltung haben Kinder die Möglichkeit, geschützt durch die City zu fahren.

Verzögerungen einplanen

Der ÖAMTC befürchtet Staus auf der Ringstraße, der Zweierlinie sowie allen angrenzenden Straßenzügen. Zusätzliche Verkehrsbehinderungen sind aufgrund der Bauarbeiten auf der Linken Wienzeile - Bereich Getreidemarkt bis Köstlergasse - einzuplanen.

Die ÖAMTC-Mobilitätsexperten empfehlen allen Autofahrern, den gesamten innerstädtischen Bereich ab 14 Uhr zu meiden und großräumig zu umfahren.

Polizei doppelt im Einsatz

Die Wiener Polizei hat am Samstag nicht nur die Demos zu betreuen, sondern auch eine eigene Veranstaltung zu organisieren. Zeitgleich mit der Radveranstaltung "Kidical Mass" feiert die Wiener Polizei ihr 150-jähriges Bestehen. Höhepunkt der Festlichkeiten ist eine Parade von der Schottengasse zum Rathausplatz ab 15 Uhr.

Neben historischen Uniformen können Interessierte Ausrüstung und den Fuhrpark der Exekutive begutachten. Am Rathausplatz findet zum Abschluss die Angelobung der Polizeischüler statt.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.